Tips, training & advies
Chat of bel 0800 64 64 644
 Werkdagen: 09:00 - 17:00 uur

Aus dem Ausland kommend

Jeder, der in den Niederlanden lebt oder arbeitet, fällt unter das Krankenversicherungsgesetz („Zorgverzekeringswet“) und muss sich innerhalb von vier Monaten nach Ankunft bei einer Krankenversicherung anmelden, damit medizinische Kosten abgedeckt sind. Das niederländische Gesundheitssystem basiert auf dem Solidarprinzip. Das bedeutet, dass sich gesunde Menschen an den medizinischen Kosten für Kranke beteiligen. Wenn Sie ein Einkommen haben oder Sozialleistungen beziehen, müssen Sie einen einkommensabhängigen Beitrag bezahlen. Der Prozentsatz variiert abhängig von Ihrer Situation.

Krankenversicherungen müssen jeden akzeptieren, der die gesetzliche Krankenversicherung beantragt, unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand. Sie können Ihre Krankenversicherung frei wählen und Ihren Krankenversicherer einmal pro Jahr mit Wirkung zum 01. Januar wechseln.

Die Krankenversicherung besteht aus der oben genannten gesetzlichen Krankenversicherung und einer optionalen Zusatzversicherung. Es gibt mehr als vierzig Krankenversicherer (einschließlich Versicherungsmarken), die sowohl gesetzliche Versicherungen als auch optionale Zusatzversicherungen anbieten.

Die gesetzliche Krankenversicherung umfasst:

  • Medizinische Grundversorgung, einschließlich der Versorgung, die durch allgemeine Hausärzte, Fachärzte und Geburtshelfer geleistet wird
  • Krankenhausbehandlung
  • Zahnärztliche Versorgung bis 18 Jahre
  • Schwangerschaftsbetreuung
  • Begrenzte Therapien, wie Physiotherapie, Sprachtherapie, Ergotherapie und Ernährungsberatung
  • Medizinische Geräte
  • Medizinische Produkte

Die Zusatzversicherung übernimmt die Kosten, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht abgedeckt werden. Zum Beispiel:

  • Zahnärztliche Versorgung für Erwachsene
  • Physiotherapie
  • Brillen und Kontaktlinsen
  • Homöopathische oder andere alternative Medizinprodukte

Der monatliche Beitragssatz für die gesetzliche Krankenversicherung beträgt in etwa EUR 107,-  (2017). Zusätzlich zum Monatsbeitrag müssen Sie die gesetzliche Selbstbeteiligung bezahlen. Diese betrifft die Kosten der Gesundheitsversorgung, die nicht übernommen werden. Die Regierung hat den Betrag der Selbstbeteiligung für das Jahr 2017 auf EUR 385,- festgelegt. Medizinische Kosten, die diesen Betrag übersteigen und von der Krankenversicherung abgedeckt werden, zahlt die Versicherung.

Ab einem Alter von 18 Jahren muss jeder einen monatlichen Beitrag an die Krankenversicherung bezahlen. Unter 18-jährige sind versichert und müssen keinen Beitrag zahlen. Beachten Sie, dass Neugeborene innerhalb von vier Monaten nach der Geburt bei einer Krankenversicherung angemeldet werden müssen.

Die Krankenversicherungszulage („zorgtoeslag“) ist eine Leistung der Regierung zum Krankenversicherungsbeitrag und wird durch den Belastingdienst erteilt. Auf der Seite www.toeslagen.nl können Sie berechnen, ob Sie Anspruch auf die Krankenversicherungszulage haben. Die Höhe dieser Zulage hängt von Ihrem Einkommen ab. Die Krankenversicherungszulage gilt auch für Kinder über 18 Jahre, die mit ihren Eltern oder einem Elternteil zusammenleben. Die Krankenversicherungszulage ist nicht abhängig vom Einkommen der Eltern und kann online oder schriftlich beantragt werden.

Wenn Sie nicht versichert sind, erhalten Sie ein Schreiben von der Krankenversicherungskommission („het CAK“) [siehe Website het CAK], das Sie daran erinnert, innerhalb von drei Monaten eine gesetzliche Krankenversicherung abzuschließen. Wenn Sie sich nicht innerhalb von drei Monaten bei einer Krankenversicherung anmelden, müssen Sie eine Strafe in Höhe von EUR 382,50 (2017) zahlen.

Wenn Sie ZIN-Schreiben irrtümlicherweise erhalten haben, müssen Sie Einspruch beim het CAK einlegen. Sie können hier ein Einspruchsformular herunterladen, indem Sie auf „Bezwaarformulier“ klicken. Wenn Sie Zweifel haben, können Sie mit der Bank für Sozialversicherungen („Sociale Verzekeringsbank“ – SVB) Kontakt aufnehmen und um eine Überprüfung Ihrer Versicherungssituation bitten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.svb.nl.

Wenn Ihre Beitragszahlung überfällig ist, riskieren Sie eine Beitragserhöhung. Der Krankenversicherer wird Ihnen ein Schreiben zusenden, wenn Sie mit Ihren Beitragszahlungen zwei oder mehr Monate im Rückstand sind. Sie können dann eine Zahlungsvereinbarung anfordern. Wenn Sie 4 Monate oder länger im Zahlungsrückstand Ihrer Beiträge sind, erhalten Sie eine Mahnung von Ihrem Krankenversicherer. Schließen Sie kurzfristig eine Zahlungsvereinbarung mit Ihrer Krankenversicherung ab oder suchen Sie sich in Ihrer Stadtverwaltung Unterstützung, um Ihr Schuldenproblem zu lösen.

Wie Sie sich verhalten, wenn Sie in einen Zahlungsrückstand geraten:

  • Antworten Sie auf die Schreiben Ihrer Krankenversicherung.
  • Versuchen Sie, eine Zahlungsvereinbarung mit Ihrer Krankenversicherung oder dem Inkassobüro abzuschließen, bevor die Krankenversicherung Sie beim ZIN meldet.
  • Beantragen Sie eine Schuldenberatung in Ihrer Stadtverwaltung, wenn Sie weitere Schulden haben.

Bei einem Zahlungsrückstand von sechs Monaten wird Ihr Krankenversicherer Sie beim het CAK melden. Die monatliche Gebühr an das het CAK beträgt EUR 134,38 (2017). Dieser monatliche Beitrag wird direkt von Ihrem Lohn oder Verdienst abgezogen. Der höhere Beitrag endet, sobald Sie die gesamten Schulden bezahlt oder Vorkehrungen für eine Schuldenberatung getroffen haben.

Wenn Sie in den Niederlanden wohnen oder arbeiten, müssen Sie nach dem niederländischen Gesetz versichert sein. Einwohner und Arbeitnehmer, die in den Niederlanden arbeiten, aber im Ausland leben, müssen sich innerhalb von vier Monaten nach Ankunft in den Niederlanden oder bei Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit bei einer Krankenversicherung anmelden.

Sie sind nicht verpflichtet, in den Niederlanden versichert zu sein. Wenn Sie in den Niederlanden wohnen und für einen Arbeitgeber arbeiten, der seinen Hauptsitz in Ihrem Heimatland hat, können Sie in dem Land versichert bleiben. In diesem Fall benötigen Sie eine A1-Bescheinigung und müssen ein S1- oder E106-Formular bei Ihrem Krankenversicherer in Ihrem Heimatland anfordern. Dieses Formular wird für Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und für die Schweiz verwendet. Mit dieser Bescheinigung und dem Formular können Sie in den Niederlanden medizinisch versorgt werden.

* Bitte beachten Sie, dass die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) aus Ihrem Heimatland nicht mehr gültig ist, wenn Sie in den Niederlanden leben und/oder arbeiten.

  • Überprüfen Sie Ihre persönliche Situation: Sind Sie verpflichtet, sich nach dem niederländischen Krankenversicherungsgesetz zu versichern?
  • Sie müssen eine Sozialversicherungsnummer haben („burgerservicenummer“ oder BSN), bevor Sie die Krankenversicherung und die Krankenversicherungszulage beantragen.
  • Haben Sie eine internationale Krankenversicherung? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um herauszufinden, ob diese in den Niederlanden akzeptiert wird, um eine Geldbuße vom het CAK zu vermeiden.

Wenn Sie nur für das Studium in den Niederlanden wohnen, sind Sie nach dem Krankenversicherungsgesetz nicht verpflichtet, sich in den Niederlanden zu versichern. Das bedeutet, dass Sie sich nicht bei einer niederländischen Krankenversicherung anmelden müssen. Sie können bei der Krankenkasse in Ihrem Heimatland versichert bleiben.
Klicken Sie auf diesen Ablaufplan (PDF) um herauszufinden, ob Sie verpflichtet sind, sich in den Niederlanden zu versichern » (source: Nuffic)

Wenn Sie ein bezahltes Praktikum und/oder einen Teilzeitjob neben Ihrem Studium ausüben, sind Sie verpflichtet, sich bei einem niederländischen Krankenversicherer anzumelden.
Klicken Sie auf diesen Ablaufplan (PDF) um herauszufinden, ob Sie verpflichtet sind, sich in den Niederlanden zu versichern » (source: Nuffic)

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) aus Ihrem Heimatland ist nicht mehr gültig, wenn Sie in den Niederlanden leben und/oder arbeiten und Sie sind verpflichtet bei einem niederländischen Krankenversicherer zu anmelden.

    1. Eine private Versicherung von einem Versicherer in den Niederlanden.
    2. Eine Versicherung von einem Versicherer in Ihrem Heimatland, der eine medizinische Versorgung in den Niederlanden anbietet.

Prüfen Sie, ob Ihr Arbeitgeber eine Betriebskrankenkasse anbietet, damit Sie von den Rabatten auf die Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung profitieren.

Glossar